Kommentare

Beliya – Eine Tasche reist um die Welt — 57 Kommentare

  1. Meine Believe begleitet mich überall hin zur Arbeit zusammen mit meinem Hund unterwegs und ich bin froh darüber ein Kind zu unterstützen ach ja ich hab noch vier weitere Taschen von Beliya

  2. New York ist immer eine Reise wert, deshalb sollte die „Believe“ auch nach NY in den Big Apple reisen, denn da gibt es soo viel zu sehen 😀
    Der Times Square wäre eine tolle Kulisse um sie in Szene zu setzen.
    Auch in der Grand Central sollte sie gewesen sein und und und…. noch so viel zu sehen dort 😀

  3. Die Tolle Tasche dürfte auf jeden Fall mit in den Winterurlaub in den Harz <3

    Vielen Dank für diese super Aktion und ich wünsche noch eine ganz tolle Woche
    Liebe Grüße

  4. Auf jeden Fall viele Shopping Ausflüge in Hamburg.
    Und dann zu meiner Familie nach Spanien, ich bin die Handgepäck Queen und bin gerne darauf vorbereitet, dass mein Koffer vielleicht nicht auffindbar ist und ich aus meiner Tasche leben muss.
    Und für meinen Mann muss ich auch immer alles in meine Tasche stopfen und zwischendurch ein Snack und was zu trinken hat er auch immer gerne…
    Die Tasche wird mit uns auf jeden Fall viel erleben und einiges aushalten müssen.
    Liebe Grüße
    Cristina

  5. Ich würde das gute Stück mit nach Thailand nehmen. Sie würde den Rucksack um von Insel zu Insel zu hopsen optimal ergänzen und noch mehr von der Welt sehen 🙂

  6. Die Tasche wäre mein stetiger Begleiter auf der Reise zur Uni und zur Arbeit.
    Außerdem wird sie Heimatbesuche an meiner Seite überstehen, im Theater neben mir sitzen und meine lieblingsbücher zu meinem Lieblingscafé tragen müssen.

    Und wenn sie mir im Alltag ein treuer Begleiter geworden ist, darf sie bestimmt im März nächsten Jahres mit mir nach Patagonien ans Ende der Welt und schickt euch von dort ein Foto.

  7. Ich würde die schicke Tasche im Frühjahr mit nach Italien nehmen, dann kann ich für abends immer noch eine leichte Jacke mit einpacken 🙂

  8. Ich würde die wunderhübsche Tasche BELIEVE überall mit hin nehmen, denn fürs Zuhaus bleiben ist sie viel zu schade! 🙂 Sie sieht edel und zeitlos aus, der Aufwand hat sich gelohnt! Daumen hoch und viele Grüße!

  9. Ich würde die wunderschöne BELIEVE sehr gerne auf meine nächste Reise nach Italien an den wunderschönen Gardasee mitnehmen! Da hätte ich wirklich eine traumhafte Begleitung!
    Ich würde mich sehr freuen!
    Liebe Grüße

  10. Die Believe-Tasche sollte uf die Reise nach Tansania zu Nbernone gehen.
    In die Believe-Tasche passt alles hinein, was mit soll (Schulutensilien, Solarrechner und -Taschenlampe auch) und der Name passt zum ganzen Programm – Sich und anderen ganz einfach Gutes Tun.

  11. Hallo liebes ohfamoos-Team,

    gern möchte ich bei dem Gewinnspiel mitmachen. Wie kann ich das? Oder reicht hier eine Nachricht?

    Ich bin total begeistert von der Beliya-Idee und spare schon länger auf so eine tolle Tasche!

    Die Gewinnertasche würde mit mir so ziemlich alles mitmachen – bin ich doch ständig unterwegs und muss allerlei dabei haben: von Laptop und Arbeitsunterlagen bis hin zu Ersatzwindeln und Fläschchen beim Babysitten meiner Nichte und meines Neffen, wenn ihre Eltern mal wieder auf Konzerten oder bei Proben sind.
    Ich selbst arbeite bei Filmfestivals und feiberuflich als Autorin für Audiodeskription – eine Möglichkeit, über die Blinden und Sehbehinderten Menschen der Zugang zu Kultur, vor allem Filmen, TV und Theater, zugänglich gemacht wird. Da engagiere ich mich auch ehrenamtlich im Vorstand der Vereinigung deutschsprachiger Hörfilmautoren und reise zwischen München und Hamburg hin und her.
    Und durch all das bin ich mal hier, mal dort – mal schnell im Büro, mal schnell auf dem roten Teppich, mal schnell auf einer Fortbildung, Sitzung, Preisverleihung, beim Babysitten – im Schwimmbad, auf dem Spielplatz, usw. Da wäre eine so eine Multi-Tasche wie die BELIEVE einfach wunderbar!

    Also, ich freue mich, wenn ich mitmachen kann. Sagt mir also gern Bescheid, wenn ich noch etwas tun muss um am Gewinnspiel teilzunehmen!

    Habe sogleich euren Newsletter abboniert – tolle Seite, die ihr da habt. Ich bin gespannt!

    Herzliche Grüße aus Hamburg,
    von Marit

  12. Für mich klingt Believe nach dem optimalen Begleiter für mich als Künstlerin. Da sollten alle erforderlichen Materialien für meine Reisetagebücher bequem hineinpassen – sonst eher schon mal eine Herausforderung. Die nächste Reise geht nach Portugal. Die Tasche köme dann mit zum „Urban Sketching“ nach Lissabon.

  13. „Meine“ beliya Believe dürfte mich überall hin begleiten, aber auf jeden Fall mit nach Phuket. Da möchte ich im Januar wieder hin und meine Familie besuchen.

  14. Die Tasche sieht reisetauglich aus, ich würde sie auf jeder Reise mitnehmen. Im November geht es nach Zypern. Da ist genügend Platz, wie ich sehe. Da passen die Reiseunterlagen und eine Proseccodose gut rein.

  15. Ich würde die Tasche auf eine Reise nach Chile, Bolivien und Peru mitnehmen, die wir für das kommende Jahr geplant haben. Da müsste sie u.a. Sightseeing und Bummeln in Santiago, Touren durch die Atacama-Wüste, über den Salzsee Salar de Uyuni und eine Reise zum Titicacasee und Machu Picchu bestehen 🙂 Ich würde mich über diese schöne Reisebegleiterin sehr freuen.

  16. Ich würde die Tasche mitnehmen, wenn ich wieder nach Hawaii reise. Da ich wieder Inselhopping machen würde, bräuchte ich Reiseunterlagen immer griffbereit. Und auf Ausflügen wäre es wunderbar eine Tasche zu haben, die eine Trinkflasche gut verstauen könnte und trotzdem noch Platz für das eine oder andere kleine Souvenir hätte. Und wenn mich eine Tour wieder auf den Mauna Kea verschlagen würde, hätte die Tasche auch bestimmt noch Platz für einen Pullover oder die abezippten Hosenbeine, damit man sich da oben wieder wärmer einpacken könnte.
    Am Strand würde sie sicher eine gute Figur neben der Schnorchelbrille und den Flossen machen. Und ich könnte mir vorstellen, dass sie auf dem „Cat-Walk“ am Waikiki-Strand eine Superfigur machen würde!
    Alles in allem: ein echter Traumurlaub mit einer echten Traumtasche 🙂

  17. Ich würde die Tasche auf eine etwas andere Reise mitnehmen – die stürmische Reise einer Studentin durch den Alltag des allerersten Praktikums, mit allem was dazu gehört. Von Arbeitsalltag über Trips nach Dänemark zur Uni zwischendurch bis hin zu spontanen Ausflügen an den Strand, nach Feierabend, oder das völlig ungewohnte am Wochenende shoppen gehen müssen, weil ich unter der Woche ja neuerdings arbeiten muss.
    Diese ungewöhnliche Reise würde die BELIEVE auf Herz und Nieren Testen und ich würde mich sehr über die Möglichkeit freuen, sie auszuprobieren!
    Herzliche Grüße aus Dänemark,
    Ich bin gerade wieder ein paar Tage hier und lebe Praktisch in der Bibliothek, nach einer 39 Stunden Woche im Praktikum.

    Med venlig hilsen,
    Katja

  18. Ich würde die Tasche in meine Heimat,die Ukraine, mitnehmen.Dort,wo ich aufgewachsen bin,glauben die Menschen immer noch an ein besseres Leben.BELIEVE wäre also am rechten Platz 🙂

  19. Hi ohfamoos,

    ich habe euch und diesen Artikel durch einen Newsletter von Beliya entdeckt. Tolle Artikel schreibt ihr, ich bin auch begeistert von den Beliya Taschen und vom sozialen Projekt, das dahinter steckt. Mit meiner Tasche werde ich immer angesprochen, es sind schließlich einzigartige Designs. Von so einem Projekt haben die wenigsten gehört!

    Hiermit möchte ich am Gewinnspiel teilnehmen ^^

    Liebe Grüße,
    Dura

  20. Während ich den Artikel lese, habe ich den Eindruck, dass diese Tasche, wie fast alle Damenhandtaschen, im Inneren ein schwarzes Loch beherbergt, welches per Zufallsprinzip genau das benötigte Utensil zur richtigen Zeit ausspuckt. Findet Frau einmal nicht das Richtige, dann ist es eben noch nicht an der Zeit.
    Mir gefällt der Nachhaltigkeitsgedanke und die Unterstützung des Schulprojektes. Zwei sehr gute Gründe eine solche Tasche zu erwerben. Auch wenn ich nicht direkt zum Zielpublikum gehöre, hätte ich in meinem Freundeskreis die eine oder andere reisebegeisterte Dame welche diese Tasche dringend für ihre Exkursionen benötigen würde.

  21. Ich finde diese Tasche von beliya toll und vor allem die Nachhaltigkeit des Materials, sowie der soziale Aspekt mit der Unterstützung eines Kindes zum Besuch der Schule, Fahrt in die Schule, Schulessen bzw. Schulbücher. Da die ein oder andere Frau (auch ich) immer wieder mal eine neue Handtasche braucht, macht es viel mehr Spaß ein Kind zu unterstützen und die Umwelt zu schonen. So dass auch unsere Kinder eine Chance auf eine gute Zukuft haben.
    Ich möchte auch gerne mitmachen.

  22. Ich würde diese Tasche meiner Frau als Reisetasche für unsere im Februar 2017 startende gemeinsame lange Reise durch Neuseeland geben – und davon profitieren, dass das gute Stück (ich meine die Tasche) auch meinen lästigen Kleinkram aufnehmen kann, den ich sonst in ausgebeulten Hosentaschen verstauen müsste. Und wir beide hätten zudem das gute Gefühl, dass mit dieser Tasche auch gleichzeitig ein Benefiz-Projekt unterstützt wird – und bei guten praktischen Erfahrungen würden wir bestimmt später weitere Exemplare erwerben und an gute Freundinnen verschenken! Ein tolles Produkt und Projekt, ein toller Blog-Artikel und eine tolle Perspektive – wenn wir die glücklichen Gewinner wären :))

  23. Ich finde das Konzept hinter Beliya richtig toll – ein Vorbild für viele andere Firmen. „Believe“ würde ich natürlich täglich ausführen aber sie müsste auch selbstverständlich mit, wenn es mit meinen Eltern in den Urlaub nach Mallorca geht. <3

  24. Ich würde BELIEVE mit zu unserem bevorstehenden Trip nach New York mitnehmen. Dieses Jahr geht es für mich und meinen Mann zum ersten Mal nach New York zum Weihnachtsshopping und wir freuen uns schon riesig!!! Die Tasche paßt quasi zu jedem Outfit (schwarzes hochwertiges Leder sieht einfach immer und zu allem gut aus!) und scheint die perfekte Größe zu haben, um Portemonnaie, Handy & Co. und sogar noch kleine Mitbringesel für unsere Kids darin zu verstauen. Perfekt für eine Sightseeing-Tour! Besonders praktisch finde ich auch den langen Schulterriemen, der es ermöglicht, die Tasche crossbody zu tragen, so dass ich die Hände für einen Coffee to go und einen Stadtplan frei hätte. BELIEVE…come with me to New York City!

  25. im November gehts ab nach Schladming – das Hüttendorf darf gerockt werden – und natürlich braucht Frau immer eine gute Begleitung in Form einer Tasche 🙂 Ich würde mich jedenfalls tierisch freuen <3 LG

  26. Ich liebe Eure Taschen und vor allem die BELIEVE – ist sie doch eines eurer ersten Modelle;-.))
    Ich reise unglaublich gern und dazu brauche ich nicht nur robuste, sondern vor allem auch zeitlos-elegante Taschen, schließlich will frau auch mit Stil und Eigensinn reisen!! Meine nächste große Reise folgt im Jahr 2017 und hier geht es mit dem Schiff über den Atlantik über die Shettland-Inseln, Island, Grönland im Blick, Neufundland und dann New York! Und ist nicht das amerkanische Motto – Believe in you!

  27. Meine BELIEVE darf sich auf den kanadischen Winter freuen. Sie erlebt den Familienalltag in Toronto und setzt sich bei jeder Shoppingtour wunderbar in Szene.

  28. So viele Kommentare hatten wir noch nie – doch nur eine konnte gewinnen. Sonja hat Andrea, die nun stolze Besitzerin der „Believe“ ist, kürzlich in Wien getroffen und die Tasche übergeben.
    Riesenfreude, auf beiden Seiten. Denn wir haben gemerkt, bei Andrea ist sie am richtigen Platz.

    2017 geht sie – wie oben von ihr im Kommentar angekündigt – auf Weltreise. Danach, haben wir vereinbart, hören wir wieder von ihr… Danke auch noch mal an die Beliya-„Mädels“ aus Hamburg, wo diese schönen und sinnvollen Taschen ja entwickelt werden, dass wir dieses Geschenk machen konnten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.