Liebe Leser!

ohfamoos macht gerade eine Kur, die hauptsächlich technischer Natur ist. Vielleicht habt Ihr Euch auch schon gewundert, nicht wie sonst – immer montags und donnerstags – eine kleine Benachrichtigung bekommen zu haben, dass es bei uns etwas Neues gibt. Denn da erfinden wir gerade etwas neu. Auch planen wir (endlich) einen Newsletter; der jedoch nur selten kommen soll, keine Bange ☺

Um Euch darauf einzustimmen, hier ein paar Themen als kommende Highlights:

  1. Das Thema Flüchtlinge lässt uns (alle) nicht kalt, deshalb starten wir im November den Aufruf zum Manifest für Menschlichkeit. Und hoffen, dass Ihr mit macht… Lasst Euch überraschen!
  1. Im November haben wir als neuen Gastautor Sven-Erik Tornow dabei. Der Kölner schreibt über die Frage, ob man Leid im Netz teilen darf und fragt in Anlehnung an Neil Postman: Teilen wir uns mittlerweile zu Tode?
  2. Weniger To-Dos: Wer möchte sein Leben nicht mehr genießen? Dass das gar nicht so schwer ist, erfahrt Ihr in Elkes Rezension von „Das Leben ist keine To-do-Liste“. Das im Sommer erschienene Buch animiert unheimlich, seine ganz persönliche To-be-Liste aufzustellen.
  1. Melanie und Sonja bereiten derweil einen besonderen Beitrag mit Hilfe anderer vor, denn wir haben gefragt: Welche Orte waren 2015 Eure ganz persönlichen Lieblingsorte? Und haben erstaunliche Antworten bekommen. Dass dahinter auch noch eine schöne Kooperation steht, macht das Thema richtig rund.
  2. Und last but not least ein Rückblick, denn Cornelia Lütge hat ihren 1. Beitrag bei uns veröffentlicht: Über die Freude, Danke zu sagen. Und tatsächlich, das kann man nicht oft genug sagen, aber man vergisst es doch immer mal wieder…

DaWir-alle_Cropped-2nke, dass Ihr uns lest und wir freuen uns natürlich, wann immer Ihr uns weiter empfehlt.

Auf bald!

Elke, Melanie, Sonja