Kommentare

Weihnachten – still, schräg, krass und heiß. 4 ungewöhnliche Geschichten. — 1 Kommentar

  1. Oh Tannenbaum.

    Ich kam vor 3 Jahrzehnten in die warmen Emirate und wünschte mir „Weihnachten feiern wie in Deutschland“.
    Zwar gab es in Dubai schon damals mehr oder weniger frische Tannen zu kaufen, meist aber waren sie nach dem Transport vom Händler ins Wohnzimmer nahezu ohne grüne Blätter.

    Meine Mama wusste Rat und kaufte in Deutschland einen künstlichen Weihnachtsbaum fuer meine Familie. Dieser übertraf die Schönheit der Bäume in Dubai bei weitem. Das war 1988. Im Sommer 1989, während unseres Aufenthaltes in Deutschland, schickte ich meinen Weihnachtsbaum, gut verpackt, mit der Paketpost nach Dubai. Die Portokosten betrugen 70 Deutsche Mark. Nach sieben Wochen konnte ich den Baum in der Hauptpost in Dubai abholen und er schmückt seitdem jedes Jahr unser Wohnzimmer in Dubai. Und er ist noch immer grün!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.