Kommentare

Du willst Russland gar nicht verstehen? — 1 Kommentar

  1. Es sind nicht nur die politische Vernunft, der Wunsch nach friedvoller Völkerfreundschaft oder die persönliche Einstellung als „Weltbürger“, was uns zu mehr Wissen und Verständnis auch für Russland, seine Politik und seine Gesellschaft treiben sollte. Es ist vielmehr eine lange und historisch gewachsene gemeinsame kulturelle und menschliche Nähe zueinander. Wer oft beruflich und privat in Russland war und näheren Kontakt zu den Menschen dort hatte, wird dies rasch nachvollziehen können. Bei allen drastischen Unterschieden zwischen Moskau, Sankt Petersburg und den fernen Provinzen in diesem riesigen Land findet man überall auch Gemeinsamkeiten im Denken und Fühlen, die wir leicht teilen können. Das verzerrte Bild, das viele hier im Westen von „den Russen“ haben, ist so falsch wie jenes, das ein ausländischer Ballermann-Besucher oder Passant einer PEGIDA-Kundgebung von „den Deutschen“ bekäme, wenn er sich ausschließlich auf solche Eindrücke verließe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.