Kommentare

Wir sind Kommunikations-Affen — 1 Kommentar

  1. Wie treffend und alarmierend, ein schöner Artikel zu einem sich ausweitenden Phänomen. Der Aufruf zu gelegentlichem „Digital Detox“ ist mehr als angebracht! Wie „krank“ einem manches um uns herum vorkommen kann, wurde mir selbst in den vergangenen zwei Wochen jeden Abend in einer traumhaft überm Korallenriff auf einem Holzsteg gelegenen „Sunset-Bar“ der Insel Angaga im Ari-Atoll bewusst: Während am Horizont die Tropensonne ihre ganze Farbigkeit beim Einsinken in ferne Wolkenschleier und ins Meer entfaltete, starrten fast alle Menschen um uns herum, die dort (in Blickrichtung zum Horizont ausgerichteten Sesseln) sassen, nicht auf dieses traumhafte Naturschauspiel – sondern auf ihre Smartphones und iPads, denn die Bar hatte W-LAN !!!!!!!! Okay, dass dieses Phänomen im Alltag rings um uns alle inzwischen zur Normalität gehört, daran ist man reichlich gewöhnt… aber dass selbst im Urlaub bei einem malerischen Sonnenuntergang die hypnotische Wirkung unserer Gadgets das grandiose Naturschauspiel in den Hintergrund treten lässt… ist das noch „gesund“? Doch Moment, ich muss mich etwas korrigieren, was die Beobachtungen in Angaga angeht: Es waren eher nur die europäischen Urlauber, die gebannt auf ihre Displays starrten und ganz in ihrer Facebook- und Kommunikations- und Informationswelt gefangen waren – denn die Asiaten starrten stattdessen in ihre digitalen Kameras … ich bin ziemlich sicher, dass manche von ihnen nie (!) auch nur für einen Moment das grandiose Originalbild am Horizont ansahen, sondern ausschließlich die miniaturisierte Version in ihrem Apparat kennen. Was meine Frau und mich selbst betrifft: Inselurlaub bedeutet für uns immer absolute „digitale Enthaltsamkeit: Die Smartphones werden deaktiviert, das Notebook bleibt gleich ganz zuhause, das TV im Zimmer wird nach der Ankunft sofort ausgestöpselt und das Internet absolut ignoriert. Nach anfänglichen Entzugserscheinungen stellt sich dann bald die reinste Tiefenentspannung ein – sehr zur Nachahmung empfohlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.