Kommentare

Volle Dröhnung durch Drohne — 6 Kommentare

  1. Sehr interessanter Artikel und auch ein super Film, der dabei herausgekommen ist. Allerdings immer aus einer Perspektive, in der man eigentlich selber nie war. Schade. Wenn ich mich draufschnallen könnte, wär ne Drohne auch was für mich 😉

  2. Wer wollte es den „großen Kindern“ in uns Männern (und auch in einigen Frauen) verübeln, wenn viele der Faszination dieses Spielzeugs erliegen? Was früher Modelleisenbahnen und später ferngesteuerte Miniautos waren, sind nun diese High-Tech-Flugobjekte. Mit einem riesigen Unterschied: Einem exorbitant höheren Risiko anderen gegenüber und indirekt (finanziell) auch sich selbst. Wenn man die bereits jetzt in den Medien berichteten Unfälle und Schäden verfolgt, ergibt sich ein ernüchterndes Bild, das den Spaß rasch sehr relativiert. Einige Beispiele gab bereits vor einem Jahr die Münchner Abendzeitung bekannt:

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.unfaelle-mit-flugkoerpern-risiko-drohne-was-erlaubt-ist-wer-haftet-wer-zahlt.acd4554e-957e-430c-bbfc-6c68287fcb9c.html

    Und es ist nicht weniger gefährlich geworden, eher problematischer. Hier gilt also, noch mehr als bei Adrenalin-Funsportarten (die in der Regel nur die Aktiven selbst gefährden): Abwägen, was man seiner Umwelt, seinen Mitmenschen und seinem eigenen Gewissen zumuten will und kann!

      • Hallo Cornelia, ja, super, ich hatte den TV-Bericht hierüber auch schon gesehen, genial! Obwohl ich es bei besonders drastischen Fällen bevorzugen würde, stattdessen eine Schrotflinte einzusetzen – um diese schönen Vögeln keiner Gefahr der Verletzung auszusetzen. Und es wäre billiger 🙂

        • Liebe Cornelia, lieber Dieter.
          Diese Thema ist Neuland für alle und sicherlich ein interessantes Feld für Regulierer und Versicherungen. Sichere Rahmenbedingungen für alle Beteiligten (Firmen und Nutzer) würde allen guttun. Ob es Vögel sind, die sich wahrscheinlich eher durch die Rotoren verletzen ist fraglich.
          Schade, dass wie bei jeder Innovation mal wieder nur die Gefahr als das Potential betrachtet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.