Kommentare

Bist Du der Kopf- oder Bauch-Typ? — 7 Kommentare

  1. Ein spannender Blog, mit dessen Thema wir alle uns immer wieder auseinandersetzen sollten! Ich persönlich finde, Psychologieprofessor Gerd Gigerenzer trifft es gerade mit seiner Aussage „Intuition beruht auf viel Erfahrung“ sehr gut: Je komplexer, vielfältiger und damit (fast schon statistisch relevant) breit aufgestellt die eigene Erfahrungsbasis ist, umso „objektiver“ werden subjektive Bauchentscheidungen unterlegt sein. Und somit in vielen Fällen besser als rein logische und analytische Kopfentscheidungen, die in der Regel nur auf einem Bruchteil der eigenen Erfahrung basieren, nämlich jenem (überschaubaren) Teil, den unsere Erinnerung gerade abrufen und unser Intellekt somit in die Abwägung einbeziehen kann. Das unterschwellig noch vorhandene Wissen und die Masse unbewusst angesammelter Eindrücke und Bewertungen gehen selten in unsere Kopfentscheidungen ein. Also liebe (erfahrungsreiche) Ohfamoos-Leser: Habt Mut, zu eurem Bauchgefühl zu stehen!

  2. Hallo,

    Ich bin mit meinen „Bauchentscheidungen“ schon sehr oft gut gefahren.
    Obwohl der Kopf sagte, ich soll es machen. Ist irgendwie so, wie mit dem Engerl und Teuferl, welche auf der Schulter sitzen. Der Eine sagt „ja“, der ander sagt „nein“.
    Nur einmal hat mich mein Bauchgefühl total im Stich gelassen. So ist mir leider ein sehr guter Job entgangen.

  3. Hallo,

    Ich bin mit meinen Entscheidungen immer der „Kopf“ Typ. Ich höre selten auf das Bauchgefühl, da mehr die Logik, die mein Kopf entscheidet für mich wichtiger ist. Fast waren immer die Entscheidungen mit „Kopf“ sinnvoller.

  4. Guten Tag, sehr toller Artikel zu diesem Thema, welches einem immer wiederkehrend im Leben begegnet.
    Ich persönlich bin ein sehr logisch und rationaler Mensch, weswegen meistens die „Kopf“ Entscheidungen diejenigen sind, für die ich mich entscheide. Jedoch äußert spannend zu lesen, dass auch die „Bauchentschwieungen“ zurecht ihre Daseinsberechtigung haben.

    Liebe Grüße

    Fabian

  5. Miri——- Hallo, für mich habe ich die Erfahrung gemacht, dass in vielen Fällen die Bauchgefühl-
    entscheidungen richtig waren. Es gibt aber auch Situationen in denen eine Mischung aus Bauch- und Kopfentscheidung die bessere lösung ist. Es kommt sehr auf den Einzefall an.
    das muß jeder für sich entscheiden und ist kein algemein Rezept.

    Miri

  6. Hallo,

    sehr interessanter Artikel, ich denke das jeder sich schon einmal darüber Gedanken gemacht hat welcher Typ er ist. Ich denke, ich bin eher so der Bauch-Typ. Ich kenne es bei Arbeiten wenn ich aus Intuition etwas ankreuze, und später mein Kopf „sagt“: nein, das ist falsch, kreuz das andere an. Meistens lasse ich es dann so, was gut ist, da dass meistens auch richtig ist.

    Liebe Grüße,
    Paul 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.