Kommentare

Politiker im Wahlkampf: Wer kommuniziert authentisch? — 1 Kommentar

  1. Danke für das ausführliche und mit sehr treffenden Beispielen belegte Interview über das was jemanden glaubhaft macht: Kongruenz nämlich.

    Irgendwie wird das Wort authentisch eben immer mit dem Wort echt oder wahr verwechselt, dabei bedeutet es für echt „befunden“, also als echt wahrgenommen und eben nicht echt.
    Eigentlich kann etwas nur authentisch sein, wenn es kongruent ist….
    😏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.