Kommentare

Was wird aus dem nächsten Schuljahr? — 2 Kommentare

  1. Die Schulträger und Schulleitungen hier in die Pflicht nehmen zu wollen, Frau De Bellis, ist zu kurz gedacht. Sicher, auf das Konzept des MSB warten geht nicht, denn es kommt ja nichts, jedenfalls nicht rechtzeitig, um vernünftig darauf aufzubauen. Die Verantwortung für die Bildung unserer Kinder in NRW sehe ich aber vorrangig im Ministerium. Von dort muss Rückendeckung für Schulen und Schulträger gesichert sein, wenn sie schon die Eigenverantwortung ohne festen landeseinheitlichen Rahmen übernehmen sollen. Und es steckt viel Verantwortung darin.
    Wenn Konzepte entwickelt werden, müssen die Grundzüge und der Stand jetzt kommuniziert werden, damit Schulen wissen, in welche Richtung sie denken und entwickeln können. Abwarten bis zu den Ferien? Halte ich für falsch. Ich unterstütze die Petition in vollem Umfang.

    • Die Petition richtet sich ja ans Land… und das ist m. E. auch richtig, da es sich hier um eine innere Schulangelegenheit handelt. Hier muss das Ministerium die Richtlinien und ggf. auch denkbare Szenarien vorgeben. Der Schulträger und die Schulen müssen sich dann im vorgegebenen Rahmen bewegen. Das möchte ich auch nicht in Abrede stellen.
      Zentrale Frage ist und bleibt, ob wir zum vollständigen Präsenzunterricht zurückkehren oder nicht. Das muss das Land zum Zeitpunkt x festlegen. Abwarten ist m.E. nicht die richtige Antwort. Es gibt sehr viele Schulen unterschiedlicher Schulformen, die sehr gute Lösungen sowohl für Online-Unterricht haben als auch den regelmäßigen Kontakt zu den Schülern halten. Auch gibt es Schulen, die den Lehrern Räumlichkeiten und die Hardware in den Schulen zur Verfügung stellen, sofern sie von zu Hause nicht arbeiten können. Schulungen der Lehrer für die diversen Programm werden auch angeboten. Abwarten, bis alle auf demselben Stand sind und mit der gleichen Ausstattung arbeiten können, halte ich für falsch. Das muss parallel laufen! Und da sind alle gefragt: MSB, Bezirksregierung, Schulträger und Lehrkräfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>